Urlaub mitten in der historischen Altstadt von Görlitz!

Schlesisches Nach(t)lesen

1. April 2017

Das deutsch-polnische Literaturfestival präsentiert neue Literaturströmungen in Deutschland, Polen und dem weiteren Mittel- und Osteuropa, um mit Mitteln der modernen Literatur Neugier auf die gemeinsame Geschichte und Lust auf die gemeinsame Gegenwart zu wecken. Zu diesem grenzenlosen Leserfest gehören Autorenlesungen, Buchpräsentationen, Workshops und vieles mehr.


Lange Kneipen(live)Nacht „Görlitz Rockt“

08. April 2017 

Bereits zum 10. Mal lädt das weit über die Grenzen der Stadt Görlitz hinaus bekannte größte Kneipenevent Besucher und Künstler aus dem In- und Ausland ein. Ab 15 Uhr begrüßt der Görlitzer Nachwuchs musikalisch am Untermarkt  die Gäste. Anschließend beginnen in vielen Cafe´s, Kneipen, Restaurants und Hotels die unterschiedlichsten Bands und Künstler mit ihren Live-Darbietungen in der historischen Alt- und Innenstadt. Außer einer Vielzahl rockiger Töne, erklingen Folk, Klezmer, Jazz, Soul, Ska, Country, Schlager, aber auch Kaffeehausmusik und Klassik. Das Programmheft mit allen beteiligten Künstlern erhalten Sie zusammen mit den Einlassbändchen ab März 2017 in den bekannten Vorverkaufsstellen der Stadt.


Kreuzwegprozession

Karfreitag, 14. April 2017

Am Karfreitag findet in Görlitz die traditionelle Kreuzwegprozession von der Peterskirche zum Heiligen Grab statt. Das Heilige Grab in Görlitz ist die am besten erhaltende originalgetreue Nachbildung des Heiligen Grabes von Jerusalem.


Türmertag

23. April 2017

Zwischen Peterskirche und Vogtshof entstand um 1220 die Stadt Görlitz. Mit der Stadterweiterung wurden die hölzernen Palisaden durch steinerne Befestigungsanlagen ersetzt. Um 1700 bildeten 20 Basteien an der äußeren und zwölf an der inneren Stadtmauer sowie vier Türme den Verteidigungsring. Aus diesem Grund nannte man Görlitz die "Stadt der Türme". Ein großer Teil der alten Stadtbefestigung musste Mitte des 19. Jahrhunderts der Modernisierung weichen, Gräben wurden verfüllt, Toranlagen, Mauern und Türme abgerissen. Erhalten geblieben sind der Frauenturm/Dicke Turm, der Nikolaiturm und der Reichenbacher Turm. Neben letzterem befindet sich der Kaisertrutz, ein ab 1490 erbautes Rondell, das wie der ebenfalls noch erhaltene Ochsenzwinger mit Ochsenbastei und der Nikolaizwinger Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung war. Am Untermarkt, im damaligen Zentrum der Stadt, steht das 1369 erstmals erwähnte Rathaus - bis heute Mittelpunkt städtischer Macht und Sitz der Verwaltung - mit dem höchsten Görlitzer Stadtturm.


Neisse Adventure Race

7. Mai 2017

Das härteste und östlichste Spaßrennen geht in Runde 8! Hier können sich die Hartgesottenen und Hobbysportler austoben: Vom EXTREM-TRAIL über den ORIGINAL-und LIGHT-TRAIL bietet das NAR für jeden die richtige Distanz. Aber auch die Kinder können bei dem KIDS-TRAIL ihr sportliches Können und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Dieser einzigartige Wettkampf sorgt neben Teamgeist, Schweiß und Schnappatmung auch für ausreichend Spaß.


Neiße Filmfestival

9. Mai - 14. Mai 2017

Das trinationale Neiße Filmfestival geht in seine 14. Auflage. Initiiert vom KunstBauerKino im sächsischen Großhennersdorf in Zusammenarbeit mit Filmclubs im tschechischen Liberec und im polnischen Jelenia Góra, bietet das Festival seit 2004 jungen wie etablierten Filmemachern aus Deutschland, Polen und Tschechien ein Forum und dem Publikum ein grenzüberschreitendes Programm mit rund 100 Filmen, Konzerten, Ausstellungen, Lesungen und Partys im Dreiländereck an der Neiße.


Jazztage Görlitz

10. Mai - 14. Mai 2017 + Sonderkonzerte

Begeisternde Musik an unerhörten Orten – Die Jazztage Görlitz bieten Vielfalt für Augen und Ohren!
Mit mindestens zehn internationalen Bands wird hochklassigen Jazz im Dreiländereck präsentiert. Die Bühnen beben nicht nur in der Neißestadt selbst, sondern auch an charaktervollen Spielstätten im Umkreis. Kulturbrauerei, Welterbe-Park, Renaissance-Halle, Wirtshaussaal, gotische Kirche oder leerstehende Fabrik – Jazz findet Raum und lässt Architektur in den „Unerhörten Orten” zur vierten Dimension des Erlebnisses werden. Veranstalterverein Kulturzuschlag e.V. setzt auf Musiker, die mit Können, Energie und Spielwitz überzeugen. Das sind mitunter unbekannte, jedoch immer ambitionierte Projekte. Jazz passiert Überwege zu Pop, Funk, Ethno- oder Folkmusik und lässt dabei seine Stärken neu erleben.


Europamarathon

28. Mai 2017

Dieser Lauf bietet der jährlich wachsenden Teilnehmerzahl das unverwechselbare Flair zweier Länder. In insgesamt neun Disziplinen können Läufer, Skater, Walker, Tretrollerfahrer und Handbiker auf der grenzüberschreitenden, anspruchsvollen Strecke gegeneinander antreten.


ZUKUNFTSVISIONEN – Festival für zeitgenössische Kunst

Ende Mai 2017

Das ZUKUNFTSVISIONEN Festival findet seit 2007 an den verschiedensten spektakulären, verlassenen Orten in Görlitz statt. Gegründet von Kultur & Management Studenten der Hochschule Zittau/Görlitz, thematisiert das Festival seit jeher den Leerstand in der Europastadt Görlitz/Zgorcelec und rückt diesen durch eine siebentägige Ausstellung zeitgenössischer Kunst und einem bunten Rahmenprogramm mit Konzerten, Lesungen, Workshops, und Tanzabenden in den Mittelpunkt.


Görlitzer Orgelnacht

4. Juni 2017

Die Orgelnacht findet am Pfingstsonntag in den Kirchen der Evangelischen Innenstadtgemeinde statt. Auftakt ist in der Peterskirche mit der berühmten Sonnenorgel.


Landskron BRAUfest der Sinne

9. Juni - 11. Juni 2017

Traditionell am zweiten Juni-Wochenende jeden Jahres geht es in der Landskron BRAU-Manufaktur heiß her. Beim "BRAUfest der Sinne" eröffnet sich dem Besucher eine Genusswelt für alle Sinne. In wunderschönen denkmalgeschützten Gründerzeitareal auf rund vier Hektar gibt es Augen-, Ohren- und Gaumenschmaus für die ganze Familie. Höhepunkt ist das spektakuläre Höhenfeuerwerk am Samstagabend.


Tag der offenen Sanierungstür

18. Juni 2017

Die Stadt Görlitz öffnet ihre Türen, um allen Interessierten einen Blick hinter die Kulissen der teils sanierten oder teils unsanierten Objekte zu gewähren. Auch in diesem Jahr werden wieder bekannte und weniger bekannte Bauwerke ihre Türen öffnen. Somit erhalten Sie einen interessanten Überblick über stadtgeschichtliche Epochen und die heutige Nutzung der historischen Gebäude.


Fete de la Musique

21. Juni 2017

Pünktlich zum Sommeranfang soll auch Görlitz wieder musikalisch erklingen. Auf dem Görlitzer Untermarkt präsentieren sich junge Nachwuchs-, Amateur- und Berufsmusiker. 
Die Fete de la Musique steht in Görlitz in Ihren Anfängen. Wir, die Kultur und Management Studenten der Hochschule Zittau/Görlitz, haben es uns zur Aufgabe gemacht Musik, Musiker und Publikum verschiedener Stile zusammenzubringen. Dazu werden zwei Bühnen abwechselnd am Untermarkt vor dem Braunen Hirsch und vor dem Schlesischen Museum bespielt. Diese Art des „Crossover“ soll in den nächsten Jahren ausgebaut werden. Ziel ist es die Fete de la Musique als eine Musik- und Kulturveranstaltung zu etablieren, Musiker zusammenzuführen, Görlitz als Europastadt und „kleine Kulturhauptstadt“ zu unterstützen und dem Publikum einen unterhaltsamen Tag zu bieten. Alles hat mal klein angefangen und so hoffen wir in den nächsten Jahren auf noch mehr Unterstützung, sodass noch mehr Bühnen in Görlitz entstehen und musikalisch belebt werden können.


Sommertheater

Juni - August 2017

Das Gerhart-Hauptmann-Theater bietet jedes Jahr ein breites Open-Air-Programm an. 2017 wird neben dem Schmugglerabenteuer "Der Pascher" auf der Waldbühne Jonsdorf, im Zittauer Klosterhof die Kriminalkomödie "Der Pavillon" gezeigt. Im Stadthallengarten Görlitz ist unter anderem die Operette "Der Zigeunerbaron" in einer halbszenischen Aufführung zu sehen. Außerdem wird dieser Ort Schauplatz für eine Musical-Gala und die Kriminalkomödie "Die 39 Stufen".


ViaThea - Internationales Straßentheaterfestival

6. Juli - 8. Juli 2017

Für drei Tage verwandeln sich die Straßen und Plätze der Europastadt Görlitz/ Zgorzelec in eine große Theaterbühne unter freiem Himmel und werden zum Treffpunkt der Kulturen. Das ViaThea ist ein Ort der Begegnungen für Künstler und Zuschauer verschiedener Nationalitäten.

Von Masken- und Figurentheater über WalkActs bis hin zu Cirque Niveau und mittleren und großen Platzinszenierungen ist die gesamte Bandbreite der Kunst im öffentlichen Raum vertreten und bringt Ihre Augen zum Strahlen und die Herzen zum Hüpfen. Genießen Sie Theater in einer wundervollen Atmosphäre und werden Sie Teil vielfältiger Inszenierungen. Erleben Sie an diesen Tagen eine Stadt neu. Seien Sie gespannt und freuen Sie sich jetzt schon mit uns auf das 22./23. Internationale Straßentheaterfestival ViaThea in Görlitz/ Zgorzelec.


Schlesischer Tippelmarkt

15. Juli - 16. Juli 2017

Töpfer aus ganz Deutschland treffen sich jährlich in der Görlitzer Altstadt, um ihre Arbeit anzubieten. Neben dem schlesischen Tippelweib und dem singenden Töpfer erleben Besucher ein vielfältiges Rahmenprogramm schlesischer Lebensart und Tradition und ganz vielen "Tippel".


Görlitzer See-Woche

29. Juli - 06. August 2017

„Görlitz am See“ bedeutet eine neu gewonnene Lebensqualität im südlichen Stadtteil von Görlitz und attraktives Ausflugsziel. In der Görlitzer See-Woche laden Unternehmen und Vereine an verschiedene Orte rund um den 960 ha großen See zu zahlreichen Veranstaltungen ein. Ob Sport, Kultur, Musik oder gutes Essen - jeder findet etwas für sich.


Stadthallengarten-Open Air

11. August - 13. August 2017 

Nach dem erfolgreichen Start 2015 mit dem 1. Stadthallengarten Görlitz Open Air in der idyllischen Kulisse des schönen Naturgartens, soll es im Sommer wieder eine Auflage mit bekannten Bands und Solisten geben. Das Programm soll die Interessen und Wünsche von Jung und Alt berücksichtigen. Den „Fliegenden Biergarten“ wird es in jedem Falle wieder geben, soviel sei an dieser Stelle schon mal verraten.


Görlitzer Altstadtfest und Jakuby-Fest Zgorzelec

25. August - 27. August 2017

Die Görlitzer Altstadt und ein Stadtteil von Zgorzelec verwandeln sich für drei Tage in ein historisches Spektakel. Beim größten und vielleicht auch schönsten Fest der Region feiern Einheimische wie Besucher die schönsten Seiten des Mittelalters.


Folklorum

im September 2017

Musik steigt über das grüne Blattwerk alter Bäume. Zwischen bunten Marktbuden, wo beredete Händler die Schätze ferner Länder feilbieten, drängt sich das sympathischste Publikum der Welt. Leuchtende Kinderaugen verfolgen geschickte Gaukler und auf den Bühnen steppt der Bär.
Das war das Folklorum – und das wird das Folklorum bleiben.


Tierparkfest

im September 2017

Auch dieses Jahr hat sich im Naturschutz-Tierpark Görlitz-Zgorzelec viel getan und das ist ein Grund zum Feiern: Zum Tierparkfest präsentieren sich zum einen regionale Unternehmen und Handwerker den Besuchern. Man kann einen Blick hinter die Kulissen in die Futterküche werfen, Kamelreiten, Baumklettern oder in der Hüpfburg toben – ein tierisches Vergnügen für Groß und Klein.


Tag des offenen Denkmals

10. September 2017

An diesem Tag erlebt man in Görlitz einige der fast 4.000 Denkmäler, die sonst eher im Verborgenen bleiben. Im Umfeld des Denkmaltages wird mit dem Patrimonium Gorlicense durch Konzerte, Führungen und vielen Aktionen das besondere Erbe der Stadt erlebbar.